Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite von www.vorarlberg.at
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Das Land Vorarlberg im Internet

Suche

Suchbereich

Wirtschaft - Maschinenbau und Elektrotechnik

Allgemeines

Die maschinenbautechnischen Amtssachverständigen der Abteilung VIc werden in Bewilligungsverfahren beigezogen, um ua die Ziele des Kunden- und Nachbarschaftsschutzes zu wahren. Dies ist natürlich auch bei Veranstaltungsbewilligungen der Fall. Als Grundlage für den Aufgabenumfang dient hierbei das Vorarlberger Veranstaltungsgesetz.

Im Bereich des Veranstaltungswesens sind zum Teil außergewöhnliche Anlagen im Einsatz (zB Fliegende Bauten) welche aufgrund ihrer Komplexität einer genauen Begutachtung bedürfen. Der rasante technische Fortschritt in diesem Bereich spiegelt sich auch in den technischen Richtlinien und Normen wider. Innerhalb der Abteilung VIc wurde daher eine eigene Fachgruppe gebildet, die diese Entwicklung im Auge behält und Beurteilungsgrundlagen für die Mitarbeiter aufbereitet. Diese Internetseite soll ihnen als Hilfestellung dienen, damit Sie ihre Projektunterlagen optimal für eine Beurteilung durch unsere Abteilung vorbereiten können.

Wenn Sie als Veranstaltungsbetrieb eine neue Maschine (zB Karussell, Autodrome, Kindereisenbahn,...) einsetzen wollen, werden von der Veranstaltungsbehörde Sachverständige unserer Abteilung mit der Beurteilung betraut.
Falls das Gerät zum ersten Mal in Vorarlberg betrieben werden soll, ist eine intensive Begutachtung notwendig. Hierfür sind wir auf gute Unterlagen angewiesen um möglichst rasch ein Ergebnis zu erlangen. Weiters wird das Gerät im betriebsbereiten Zustand besichtigt und erprobt. Hierbei nehmen fallweise auch Sachverständige anderer Bereiche teil (zB elektrotechnischer Sachverständiger, Vertreter der Brandverhütungsstelle,...) Mit den übermittelten Unterlagen und den während der Besichtigung gesammelten Daten erstellen wir ein Gutachten. Dieses enthält dann normalerweise Vorschreibungen für den sicheren Betrieb sowie für die Vermeidung von Störungen.
Soll nur die Geltungsdauer einer bereits bewilligten Anlage verlängert werden, reicht im Regelfall die Vorlage der Atteste wiederkehrender Prüfungen sowie die Besichtigung der Anlage im betriebsbereiten Zustand. Eine genauere Untersuchung der sicherheitstechnisch relevanten Sachverhalte ist ja bereits anlässlich der erstmaligen Bewilligung schon erfolgt.

Topnavigation

  1. Landesverwaltung
  2. Bezirkshauptmannschaften
  3. Gemeinden
  4. Tourismus

Fußzeile

  1. Hilfe
  2. Seitenindex
  3. Impressum
  4. English pages
© Land Vorarlberg
Seitenanfang