Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite von www.vorarlberg.at
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Das Land Vorarlberg im Internet

Suche

Suchbereich

Verkehr - Verkehrsrecht

Mehrphasenführerschein

Der Mehrphasenführerschein ist am 01.01.2003 in Kraft getreten.

In Vorarlberg bestehen zwei Fahrtechnikzentren und zwar vom Test & Training – Fahrtechnikzentrum & Sicherheitstraining GmbH, Teesdorf bei Baden, und von der Fahrsicherheitszentrum Vorarlberg GmbH.

Die zweite Ausbildungsphase für die Führerscheinklasse B hat eine Perfektionsfahrt im Zeitraum von zwei bis vier Monaten, ein Fahrsicherheitstraining und ein verkehrspsychologisches Gruppengespräch im Zeitraum von drei bis neun Monaten und eine weitere Perfektionsfahrt im Zeitraum von sechs bis zwölf Monaten, jeweils nach dem Erwerb der Lenkberechtigung, zu umfassen. Die zweite Perfektionsfahrt darf erst nach Absolvierung des Fahrsicherheitstrainings und des verkehrspsychologischen Gruppengespräches stattfinden.

Für die Klasse A entfallen die Perfektionsfahrten; die zweite Ausbildungphase ist im Zeitraum von drei bis neun Monaten zu absolvieren.

Sollte eine der oben angeführten Stufen nicht innerhalb von 12 Monaten (im Falle der Klasse A neun Monaten) ab Erteilung der Lenkberechtigung absolviert werden (können), hat der (die) Führerscheinbesitzer(in) die Möglichkeit, die fehlende(n) Stufe(n) ohne Sanktion nachzuholen. Nach den 16 bzw 13 Monaten wird ihm (ihr) die Probezeit um ein Jahr verlängert. Er (Sie) hat dann erneut vier Monate Zeit, die fehlende(n) Stufe(n) zu absolvieren. Die Behörde hat nach diesen vier Monaten, somit nach insgesamt 20 bzw bei der Klasse A nach 17 Monaten ab Erteilung der Lenkberechtigung diese zu entziehen.

 

Topnavigation

  1. Landesverwaltung
  2. Bezirkshauptmannschaften
  3. Gemeinden
  4. Tourismus

Fußzeile

  1. Hilfe
  2. Seitenindex
  3. Impressum
  4. English pages
© Land Vorarlberg
Seitenanfang