Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite von www.vorarlberg.at
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Das Land Vorarlberg im Internet

Suche

Suchbereich

Sicherheit - Landeswarnzentrale

Stromsparen

Beleuchtung:

  • Tageslicht nutzen so gut es geht
  • Abschaltautomatik in Flur oder Treppenhaus einbauen
  • helle, reflektierende Lampenschirme und weiße Wände verstärken die Beleuchtungswirkung
  • Nur noch Energiesparlampen verwenden



Stand-By-Verluste:

  • Elektrogeräte ausschalten
  • Geräte, die nach dem Ausschalten noch Strom verbrauchen (TV, Computer, Drucker, Bildschirm, Waschmaschine, Geschirrspüler etc.) durch Steckerleiste mit Schalter vom Netz trennen
  • Ladegeräte immer vom Netz trennen (Handy, Rasierer, elektrische Zahnbürste, Akkuladegerät usw.)
  • Beim Neufkauf von Geräten auf den Stromverbrauch im Stand-By-Betrieb achten



Stromverbrauch Heizung - Stromfresser alte Heizungspumpe:

  • Jede Heizung verbraucht Strom durch die Pumpe: Eine alte Pumpe verursacht mind. 100€  Stromkosten im Jahr, neue Hocheffizienzpumpen kosten jährlich weit unter 20 € an Strom



Waschen:

  • Nur Waschmaschinen der Energieeffizienzklasse A kaufen
  • Nur volle Maschinen waschen. Die 1/2-Taste spart nicht wesentlich
  • Nur bei richtiger Schmuddelwäsche eine höhere Temperatur einstellen
  • Normal schmutzige Wäsche wird auch bei 40° C sauber
  • Energiesparprogramme nutzen: 60° statt 90° C, 40° statt 60° C; Vorwäsche muss nicht sein
  • Bügeleisen vorher ausschalten und mit Restwäre zu Ende bügeln
  • Wärme reflektierendes Bügelbrett benutzen



Kochen und Backen:

  • Topf auf die passende Platte stellen
  • Mit Deckel kochen - Kochen ohne Deckel verbraucht das Vielfache an Energie
  • Passenden Deckel verwenden
  • Töpfe mit glattem Boden verwenden
  • Mit möglichst wenig Flüssigkeit kochen
  • Kochplatte und Backofen zehn Minuten vorher abschalten und die Nachwärme nutzen
  • Backofen nicht vorheizen



Kühlen und Gefrieren:

  • Gerät mit Energieeffizienzklasse A kaufen
  • Kühlschrank nicht neben Wärmequellen wie Heizung, Herd, Geschirrspüler oder Waschmaschine stellen
  • Kühlschrank regelmäßig abtauen
  • Säubern der äußeren Lüftungsgitter und Wärmetausche von Staub und SChmutz
  • 7° C reichen zum Kühlen
  • Türdichtung ggf. erneuern
  • Keine heißen Speisen oder Getränke in den Kühlschrank stellen, um verstärkte Eisbildung und höheren Energiebedarf zu vermeiden



EDV

  • LCD-Monitore brauchen nur halb soviel Energie wie Röhrenmonitore
  • Röhrenmonitore bei Pausen ausschalten
  • Gesamte EDV an Steckerleiste mit Netzschalter anschließen und nach Betrieb vom Netz trennen. Auch Monitore fressen ausgeschaltet weiter Strom
  • Stromsparfunktion des PC´s benutzen: Die Festplatte ist für mehrere 10.000 Start-Stop-Zyklen ausgelegt, deren Zahl aber nie erreicht wird. Die meisten Rechner werden vorher ausgetauscht

Topnavigation

  1. Landesverwaltung
  2. Bezirkshauptmannschaften
  3. Gemeinden
  4. Tourismus

Fußzeile

  1. Hilfe
  2. Seitenindex
  3. Impressum
  4. English pages
© Land Vorarlberg
Seitenanfang